Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Mein Weg zur Selbsterkenntnis
#31
Guten Abend, beziehungsweise bei mir schon wieder guten Morgen,

Beziehungsprobleme und eine einfache Möglichkeit diese zu lösen

der Selbstcheck hat ergeben, dass ich immer noch unter Schlafstörungen leide.

Auch Medikamente helfen mir hier nicht überzeugend weiter!

Da ich mit meiner Lebenspartnerin in Denzlingen in einer 2 Zimmerwohnung lebe, kann dies unsere Beziehung noch sehr belasten.

Vermutlich haben wir jetzt aber eine gute Lösung gefunden!

Wenn ich das erste mal aufwache und nicht mehr schlafen kann, verlasse ich das gemeinsame Ehebett und ziehe ins Wohnzimmer um, wo eine Schlafcouch steht. So kann meine Freundin in Ruhe weiter schlafen und ich werde nicht zum schlafen gezwungen. Ich bleibe dann solange wach, bis sich bei mir die Müdigkeit wieder einstellt und auch ich wieder weiter schlafen kann.

Das Schlafbedürfnis kann offensichtlich ganz unterschiedlich sein!

Liebe Grüße
Matthias

[Bild: floating_heart.gif][Bild: heart.png][Bild: aegypten_smilies_0014.gif][Bild: heart.png][Bild: floating_heart.gif]
Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.   Matth. 28, 20.


Zitieren
#32
   
(Gabriele Diana Bode, Engel der Heilung)

Auch wenn das Leben mal nicht ganz rund läuft

Es lohnt sich niemals aufzugeben!
Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.   Matth. 28, 20.


Zitieren
#33
(21.09.2018, 06:14)Eik schrieb: Aegypten_smilies_0012

Super Matthias!! 

Und danke an Phaeton!

Gerne Eik, doch wofür gebührt mir dein Dank?

Heart Heart Heart
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren
#34
(11.10.2018, 18:49)phaeton schrieb:
(21.09.2018, 06:14)Eik schrieb: Aegypten_smilies_0012

Super Matthias!! 

Und danke an Phaeton!

Gerne Eik, doch wofür gebührt mir dein Dank?

Heart Heart Heart

Bei mir war noch ein großes Stück Heilung nötig

Viele haben sich damit abgemüht und

Du hast eines der letzten Puzzlestücke beigetragen

Eik und ich wissen, was Du damit vollbracht hast!

Eine großartige Leistung!

[Bild: heart.png][Bild: heart.png][Bild: heart.png]
Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.   Matth. 28, 20.


Zitieren
#35
Dem Adler Wurden die Flügel gestutzt

Jetzt fliegt er wieder

und zieht seine Kreise.

Er dankt seinem großen Bruder, dem Condor für die weite Reise.

Noch immer spürt er den Schmerz der Brüder,

die an den Klippen zerschellen

vom eigenen Weg bringt ihn das nicht mehr ab.


Was der Adler lernen muss!

Auch seine Freunde können seinem Weitblick nicht folgen!

Er wird zu Pegasus

dem Pferd mit den Flügeln

[Bild: heart.png][Bild: heart.png][Bild: heart.png]
Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.   Matth. 28, 20.


Zitieren
#36
(Gestern, 02:02)Matthias schrieb: Dem Adler Wurden die Flügel gestutzt

Jetzt fliegt er wieder

und zieht seine Kreise.

Er dankt seinem großen Bruder, dem Condor für die weite Reise.

Noch immer spürt er den Schmerz der Brüder,

die an den Klippen zerschellen

vom eigenen Weg bringt ihn das nicht mehr ab.


Was der Adler lernen muss!

Auch seine Freunde können seinem Weitblick nicht folgen!

Er wird zu Pegasus

dem Pferd mit den Flügeln

[Bild: heart.png][Bild: heart.png][Bild: heart.png]

Matthias,das freut mich jetzt aber sehr,  du hast ja den Sinn meiner Worte aus dem
ERLEBNIS mit dem Andenkondor super verstanden...

Der große Bruder aus dem Süden (Andenkondor) hilft dem kleinen Bruder aus dem Norden...

Es ist normal das Schicksal des Adlers,dass er nach vielen,vielen Jahren zu grosse Krallen.
Und ein total verfilztes,zu langes Federkleid bekommt.
So versucht er,seine Krallen zu kürzen,indem er ständig an einen Felsen fliegt...dabei sterben dann die meisten Adler,weil sie einfach zu oft gegen die Felswand knallen...

Bei diesem Erlebnis hat dann der Andenkondor mit seinen Weisheiten geholfen

die Antwort war so einfach

der Adler war ja über 40 Jahre schon mein ewiger Begleiter

nun konnte ich ihm etwas zurückgeben

aus Liebe geschehen, seine Krallen zu kürzen,sein Federkleid zu bürsten...

oder

Liebe ist die größte Macht...


Pegasus ist die Metaphe eines Pferdes....begegnet es dir mit Flügeln im Traum,siehst du Avalon und den Apfelbaum

Einhorn ist auch die Metaphe eines Pferdes...des Einhorns liebende Kraft,hilft dir bei den Schatten der Nacht
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren
#37
Oh wie schön

da geht es also für mich weiter

denn so seltsam das für mich ist

die Schatten der Nacht können mir noch Furcht einflößen

Wie schön, wenn ich weiß,

dass ich da nicht schutzlos bin
Siehe, ich bin bei Euch alle Tage bis an der Welt Ende.   Matth. 28, 20.


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste