Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dürre
#1
Dieses Forum wirkt wie eine Geisterstadt. Die wenigen User, die hier seit der Gründung aktiv waren, sind verstummt. Eik war mal der Erste und ist nun auch der Letzte. Ich bin schon lange abtrümmig. Vielleicht lag es an meinen persönlichen Wirrungen, vielleicht an dem sonderbaren Forenklima, das mich irritiert hat. Überall StarWars-Terminologie, der ich wenig abgewinnen konnte. Ich vermisse sehr das alte Erkenntnisforum. Ich vermisse Juliane als streitbare, aber auch motorisierende, wachklopfende Person. Mir fehlen Andreas, Rolf, Bea, Sala, Florian, Markus und die, deren Namen ich nicht erinnern kann. Die vielen Mystikerinnen und Zauberer. 

Es hat sich wirklich vieles verändert. Das ist normal. Veränderungen sind aber nicht immer schön. Und diese hier finde ich bedauerlich...

Melvin
The whole man must move together. 
Zitieren
#2
Melvin du widersprichst dich ein Wenig. Du schreibst,dass du selbst nichts dazu tust,damit sich etwas ändert....und dann erst kommt
die Kritik...

Wenn du dich überrollt fühlst,wegen der Star Wars -Legende,so hindert dich doch keiner,selbst Themen zu erstellen...

Ja,man kann auch einen Streithahn vermissen,ist alles in Ordnung....und die Türen wieder zu kommen,sind keinem verschlossen.

Mach das Beste draus und beginne neue Themen,egal welcher Art...

Wenn du mal genau hinschaust, war es nicht der Eik alleine,der da schrieb die ganze Zeit...

Lass die Leut doch ihr Star Wars...,ist doch eh nur im internen Bereich

Schau dir doch die Vielflalt an,die es zu schreiben gilt....

Mit Verlaub, bin ich auch kein guter Alleinunterhalter,oder soll ich mit mir selbst schreiben?

Liebe Grüße an euch alle, nach langer Zeit mal wieder


Phaeton
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren
#3
Guten Abend allerseits,

Also, dass das alte Forum geschlossen wurde, war erst einmal ein rein technisches Problem, die Software war zu alt und der Provider hat seine Server umgestellt, so dass das Forum nicht mehr funktionierte. Die gesamten Inhalte und User, konnten somit nicht mehr in die neue Software eingespielt werden, also MUSSTE alles neu gemacht werden, ob es mir nun gefiel oder nicht, eine andere Möglichkeit gab es nun mal nicht. Diejenigen die sich dann hier registriert haben, fanden das Design und die neue Atmosphäre, die neuen Möglichkeiten, eigentlich alle positiv, wozu auch Du gezählt hast Melvin. 

Es sind sehr wenig Beiträge bisher geschrieben worden und im Vergleich wenige "alte User" hier, aber hier ist zunächst einmal festzuhalten, dass Juliane immer noch nicht wieder richtig sehen kann (obgleich sich ihr Zustand langsam bessert), ihre alten und neuen Beiträge fehlen (sie hat vieles auf ihrem PC und hätte es längst hier erneut eingestellt) natürlich, aber es gab außer von Phateon und Mathias (vor allem technisch) sehr wenig Initiative im neuen Forum, mal hier und da eine Bemerkung, aber kaum oder keine relevanten Beiträge oder gar Eingangs - Posts sonst. 

Was die "StarWars" - Gruppe angeht, ist diese eine rein interne Sache, die hier für Leser und registrierte User weder zu sehen ist, noch überhaupt eine (öffentliche) Rolle spielt. Im alten Forum gab es weitaus "seltsamere" interne Gruppen und Foren, an denen kein Mensch anstoß genommen hat. 

Zudem ist generell, alle Foren betreffend in den letzten Jahren eine Tendenz zu beobachten, die es Forenbetreibern sehr schwer macht, nämlich die Abwanderung in die sozialen Netzwerke, allem voran Facebook, viele der von Dir Melvin vermissten Schreiber, allen voran Markus Merlin, posten dort jede Menge und es gibt in FB ja schon länger, "Das Erkenntnis Projekt" was der Markus umfassend nutzt und ein großes Publikum damit erreicht, auch Beat und andere, wie Rolf Tschopp oder Rolf Fister sind in FB gut unterwegs. 

Aber das macht nichts, das Forum war schon immer zu Zeiten fast "toten still" und dann irgendwann überschlugen sich wieder die Beiträge, das jetzt ist bei weitem nicht die längste Pause, oder die "leiseste", es wird sich ja zeigen wie es hier weiter geht. Natürlich hängt das auch davon ab, dass hier von Anderen mal eingangs - Posts kommen, nicht nur von Phaeton oder mir,  zu denen dann auch etwas gesagt werden kann.


LG 

Eik  Aegypten_smilies_0014
Lautlos ist die Wahrheit, wie der Staub in einem tönernen Gefäß, das Gefäß kann brechen, was bleibt ist die Wahrheit.....
Zitieren
#4
(15.09.2018, 22:08)Eik schrieb: Guten Abend allerseits,

Also, dass das alte Forum geschlossen wurde, war erst einmal ein rein technisches Problem, die Software war zu alt und der Provider hat seine Server umgestellt, so dass das Forum nicht mehr funktionierte. Die gesamten Inhalte und User, konnten somit nicht mehr in die neue Software eingespielt werden, also MUSSTE alles neu gemacht werden, ob es mir nun gefiel oder nicht, eine andere Möglichkeit gab es nun mal nicht. Diejenigen die sich dann hier registriert haben, fanden das Design und die neue Atmosphäre, die neuen Möglichkeiten, eigentlich alle positiv, wozu auch Du gezählt hast Melvin. 

Es sind sehr wenig Beiträge bisher geschrieben worden und im Vergleich wenige "alte User" hier, aber hier ist zunächst einmal festzuhalten, dass Juliane immer noch nicht wieder richtig sehen kann (obgleich sich ihr Zustand langsam bessert), ihre alten und neuen Beiträge fehlen (sie hat vieles auf ihrem PC und hätte es längst hier erneut eingestellt) natürlich, aber es gab außer von Phateon und Mathias (vor allem technisch) sehr wenig Initiative im neuen Forum, mal hier und da eine Bemerkung, aber kaum oder keine relevanten Beiträge oder gar Eingangs - Posts sonst. 

Was die "StarWars" - Gruppe angeht, ist diese eine rein interne Sache, die hier für Leser und registrierte User weder zu sehen ist, noch überhaupt eine (öffentliche) Rolle spielt. Im alten Forum gab es weitaus "seltsamere" interne Gruppen und Foren, an denen kein Mensch anstoß genommen hat. 

Zudem ist generell, alle Foren betreffend in den letzten Jahren eine Tendenz zu beobachten, die es Forenbetreibern sehr schwer macht, nämlich die Abwanderung in die sozialen Netzwerke, allem voran Facebook, viele der von Dir Melvin vermissten Schreiber, allen voran Markus Merlin, posten dort jede Menge und es gibt in FB ja schon länger, "Das Erkenntnis Projekt" was der Markus umfassend nutzt und ein großes Publikum damit erreicht, auch Beat und andere, wie Rolf Tschopp oder Rolf Fister sind in FB gut unterwegs. 

Aber das macht nichts, das Forum war schon immer zu Zeiten fast "toten still" und dann irgendwann überschlugen sich wieder die Beiträge, das jetzt ist bei weitem nicht die längste Pause, oder die "leiseste", es wird sich ja zeigen wie es hier weiter geht. Natürlich hängt das auch davon ab, dass hier von Anderen mal eingangs - Posts kommen, nicht nur von Phaeton oder mir,  zu denen dann auch etwas gesagt werden kann.


LG 

Eik  Aegypten_smilies_0014

Super erklärt Eik.... 64 64
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste