Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Konversionsneurose
#1
Wer kennt diesen im Betreff genannten Begriff? Der moderne Terminus lautet: Dissoziationsstörung.

Ich stoße in meiner Ausbildung zum Psychotherapeuten häufiger darauf. Spannend. Überforderungen mit Alltagsinhalten, mehr noch: Überforderung mit Inhalten dieses sg. Systems, führen nachgerade zu eine Verlagerung auf den vegeativen Bereich. Früher fielen Frauen häufig in Ohnmacht. Warum? Weil sie ohnmächtig gemacht wurden. Frauen hatten kaum Rechte und wurden rollenspezifisch als am Herd stehende Gebährerinnen verstanden. Egal wie intellektuell ebenbürdig oder überlegen sie Männern waren, sie wurden in ein Image gepresst. Das führte also zum regelmäßigen Kollaps.

Da ich seit 2013 an einer passageren Muskelerkrankung leide und durchgehend verkrampft bin, teilweise muskukär erstarre, vermute ich auch bei mir eine Konversionsneurose. Was ich da "überführe", weiß ich noch nicht. Hat was mit Angst zu tun.
The whole man must move together. 
Zitieren
#2
Hallo Melvin,

Hoch interessantes Thema, auch bei uns grade sehr aktuell! Ich denke darauf werden Isabelle und ich noch näher eingehen.


89
Lautlos ist die Wahrheit, wie der Staub in einem tönernen Gefäß, das Gefäß kann brechen, was bleibt ist die Wahrheit.....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste