Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie weit darf der Mensch gehen?
#21
Immer Vorsicht beim Schnüffeln an anderem Hundekot.

Giardien sehr gefährliche Krankheitserreger,dafür gibts einen extra Test beim Tierarzt.

Ein Wattestäbchen wird in den After des Tieres sanft eingeführt und diese Probe wird dann eingeschickt.

Es gibt ein sehr wirksames Antibiotika dafür.


Es gibt noch unzählige andere Quellen,die unsere Lieblinge in Gefahr bringen,
ob (unbewusst) selbst zugefügt,ob durch andere Lebewesen,Pflanzen und
nicht zu vergessen...die ewigen Tierhasser,die wirklich sehr erfinderisch
geworden sind,um alle mögliche Tierarten zu vergiften...

Wir können nur unseren eigenen Lieblingen beistehen,indem wir uns informieren.
Oft machen wir Fehler aus reinem Unwissen heraus,doch man kann alles erfragen und
lernen...

Gibt es beim Hund zb. Vitalwerte,die zu überprüfen immer ein Wissen vorraussetzt,was
ist normal,was ist krankhaft?

Kennen wir unsere Lieblinge im "Normalzustand",wenn es ihnen gut geht ,um so
deutlicher wird dann der Unterschied zum krankhaften Zustand...

Sie zeigen es uns,teilen es auf ihre Art und Weise mit und sei es mitten in der Nacht,man sollte dann nicht die Tür zum eigenen Schlafzimmer zu knallen und das Tier sich selbst überlassen....dass könnte dann das Ende für Hunde/Katzen bedeuten.

Werd ich noch ein paar Tipps,was man nicht tun/füttern sollte geben,aber jeder kann dann
selbst beginnen...die Fehlerquelle zu finden...wie bei uns Menschen beginnt es meistens des Nachts,dass der kleine Liebling sich mitteilt...es geht mir schlecht...

Bei starken Bauchschmerzen mit oder ohne Erbrechen,macht der Hund ständig

-die Gebetshaltung= die man auch sieht,wenn der Hund im normalen,gesunden Zustand
zum Spiel auffordert> Vorderpfoten nach Vorne tief ausgestreckt und der Körper
zeigt ganz nach Oben....
so zeigt das Tier....ich habe starke Bauchschmerzen
(mich persönlich hat es daran erinnert,wenn ich hohes Fieber habe,muss ich mich dauernd strecken)
zwischen den Brechphasen,zeigte Samy sich ständig in dieser Gebetshaltung

Bauch abtasten....er ist sehr hart und macht starke Geräusche...weich,macht starke Geräusche mit unglaublichen Blähungen,der Hund hat Kolliken dadurch

man erkennt das,wenn Hund den Katzenbuckel macht...

Bauch ist hart und Hund zieht die Hinterpfoten dicht am Körper nach Vorne,so dass das Hinterteil gar nicht aufliegt auf dem Boden

kann Hinweis für Vergiftung sein,aber auch für Bandscheiben/Störungen im Bewegungsaparat sein,
Bauch ist weich,gibt viele Geräusche mit Blähungen von sich,mit oder ohne Erbrechen,das Tier ist unruhig,geht ständig in die Gebetsstellung
Kann auch Hinweis für Vergiftung,Parasiten,Darmverschluß,bei großen Hund..die Magenumdrehung...sein

Mit Erbrechen von Blut,Durchfall mit Blut,oder nur Blut....

Wer hier von Anfang an mitgelesen hat(dem jetztigen Thema folgend) erkennt selbst,was mit seinem Tier los ist.

Darmverschluß tritt übrigens häufig auf,wenn der Hund zuviele Knochen bekommen hat....die auch noch splittern,da zerreißt es den Darm.
Der Hund kotet regelrechte Steine,so sieht der Kot von einem Hund aus,der ständig Knochen zu fressen bekommt...
Achtung bei Röhrenknochen,sie splittern sehr stark ,wie auch Hühnerknochen,Hühnerhälse,oder die handelsüblichen Schinkenknochen...
Wer meint er führe seinem Hund damit Calcium zu,der irrt sich,es hat nur zur Folge,dass der Darm austrocknet und sehr leicht reißt...
Gegenstände verschlucken führt ebenfalls zu Darmverschluß, hier heißt es aufpassen,denn
der Darm eines Hundes ist nicht gleich des eines Menschens...
Kann der Gegenstand/Knochen in einem einzelnen Darmabschnitt stecken,so dass er durchaus koten kann....aber sehr schnell treten oben beschriebene Symtome auf...

Man kann am Zahnfleisch einiges erkennen

rosa - ok

blass - Schock, Blutarmut

blau - Mangel an Sauerstoff

grau - Vergiftung

gelb - Leberproblem

vergleicht man das mit den Symtomen,weiß man eigentlich....wann es sehr schnell gehen muss,um zum Tierarzt zu kommen....zb. bei der Vergiftung mit Schneckenkorn...

grau-Schock und mit starken blutigem Erbrechen dürfte um das Grau ein weisser Hintergrung zu sehen sein....


bis bald.
Die Augen eines Wolfes öffen dir das Tor zum Ursprung,so öffne dein Herz und du wirst wissen...Erkenntnisse sind der Weg zur Weisheit...
Zitieren


[-]
Schnellantwort
Nachricht
Geben Sie hier Ihre Antwort zum Beitrag ein.

Bestätigung
Bitte den Code im Bild in das Feld eingeben. Dies ist nötig, um automatisierte Spambots zu stoppen.
Bestätigung
(Keine Beachtung von Groß- und Kleinschreibung)

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste